Понедельник, 23.10.2017, 00:52Hello Гость

♥Filet Creations♥Häkelideen♥En Crochet Créativité♥Узоры♥

Production / Produktion / Production / Продукция

Главная » Файлы » Articles / Artikel / Articles / Статьи » Deutsch

Kleine Kunststrick-Schule
18.11.2011, 22:23
Kleine Kunststrick-Schule
Auch hier steht natürlich am Anfang der Anschlag. Man kann dazu die in der Anleitung angegebene Maschenzahl wie üblich mit zwei Nadeln aufschlagen und auf das Nadelspiel verteilen. Denn: Normalerweise werden Kunststrick-deckchen in der Runde gestrickt, man braucht dazu fünf Strumpfstrick-Nadeln (man nennt das: ein Spiel). Noch schöner wird der Anschlag übrigens wie nach­folgend beschrieben. Sie können ihn immer für Strickdeckchen verwenden.
 
Legen Sie eine Schlinge wie zum Anschlag einer Luftma­sche. Durch sie wird zuerst der Faden geholt...
...und dann als feste Masche abgemascht TIP: Wenn Sie lieber den An­schlag mit Nadeln arbeiten, geht das besonders gut mit nur 12 cm langen Nadeln. Sie sind allerdings nur in Stärke 1,5 zu bekommen. Doch: Auch wenn später mit Stärke 2 gestrickt wird, sind die dünneren Nadeln, die eine festere Mitte bilden, gut geeignet. Zu beziehen bei INOX, Adresse bei den Be­zugsquellen.
 
In den entstandenen Ring häkelt man nun weiter die in der Anlei­tung angegeben Maschenzahl als feste Maschen. Wenn Sie dabei den Anschlagfaden mit­fassen, hat alles besseren Halt.
 
Durch Anziehen des Anschlag­fadens wird die Schlinge fest­gezogen. Nun kann man den Kreis mit einer Kettmasche schließen. Man kann übrigens die festen Maschen auch in einen Luftma­schen-Ring häkeln.
 
Holen Sie nun mit der Häkelna­del durch die vorderen Glieder der festen Maschen jeweils ei­ne Schlinge durch und legen Sie sie auf eine Stricknadel.
 
Man verteilt die angeschlagene Maschenzahl am besten zuerst auf nur drei Nadeln. Die Ma­schenzahl je Nadel muß dazu nicht gleich sein. Man strickt nun zuerst 1 Runde rechts ver­schränkte Maschen, die Ma­schen haben nun genug Halt, um sie auf vier Nadeln verteilen zu können. Wenn vier oder acht Mustersät­ze It. Anleitung gestrickt werden müssen, was meist der Fall ist, liegen auf jeder Nadel die glei­che Anzahl an Maschen. Wird der Mustersatz sechsmal gear­beitet, hat man auf der ersten und dritten und auf der zweiten und vierten Nadel jeweils die gleiche Maschenzahl.
 
Wichtig ist, daß man immer den Rundenanfang beachtet. Dazu einen kontrastfarbenen Faden am Anfang der Runde zwischen zwei Nadeln durchführen und öfter mal vor und dann wieder hinter die Arbeit legen. So kann der Rundenanfang niemals übersehen werden. Öfter einmal finden Sie bei un­seren Strickschriften am An­fang der Runden Pfeile, die nach rechts oder nach links weisen können. In diesen Fällen erfordert es das Muster, daß einzelne Maschen (es können auch mehr sein, dann sitzt eine Zahl überdem Pfeil) von jeweils einer Nadel zur anderen geh­oben werden müssen. Da das ja bei jeder Nadel der Runde geschehen muß, ergibt es im Endeffekt wieder jeweils die gleiche Maschenzahl! Zeigt der Pfeil nach rechts, nimmt man die Masche immer von der lin­ken auf die rechte Nadel. Da diese Übernahmen immer in der auf die gezeichnete Rd folgende Rechtsrunde fallen, strickt man also immer gleich noch eine Masche von der nächsten Nadel mit ab. Zeigt der Pfeil nach links, muß je­weils die letzte M einer Nd auf die nächste genommen wer­den. Das ist an sich ganz ein­fach, Sie müssen nur darauf achten, daß beim Runden­wechsel eine M früher oder später geendet wird, Unbedingt auch den Markierungsfaden an die neuentstandene Runden-Beginn-Stelle umlegen!
 
Öfter müssen aus einem einzi­gen Umschlag zwei Maschen herausgestrickt werden. Man arbeitet dann eine Masche rechts, die andere kann links oder auch rechts verschränkt abgestrickt werden -wie es Ih­nen am besten gefällt! Rund 50 Maschen gehen bei dünnem Garn auf eine Strumpf-stricknadel. Bei größerer Ma­schenzahl besteht die Gefahr, daß einzelne Maschen von der Nadel rutschen, das ist bei un­seren kunstvollen Deckchen fa­tal. Deshalb wechselt man nun auf eine Rundstricknadel in der gleichen Stärke. 40 cm Länge sind richtig. Bei sehr großen Decken muß man später dann noch auf längere Rundstrickna­deln umwechseln. Hat sich einmal ein Fehler ein­geschlichen, muß unbedingt zurückgestrickt werden. Auf­trennen ist hier ausgeschlos­sen!
 
Weil sich gerade abgekettete Ränder nur sehr schwer exakt aufspannen lassen, häkelt man meist nach der letzten Runde die Maschen ab. Dazu von rechts nach links durch die in der Anleitung angegebene Ma­schenzahl durchstechen, die Maschen von der Stricknadel gleiten lassen.
 
Mit der Häkelnadel eine Fa­denschlinge durchholen, fest­ziehen und mit einer festen Ma­sche sichern.
 
Zwischen den zusammen abge­häkelten Maschen liegen immer Luftmaschenketten. Auch die Zahl der Luftmaschen geht aus den Anleitungen hervor. Oft werden auch noch mehrere Hä­kelrunden daraufgehäkelt. Tip: Es müssen nicht immer einfache Luftmaschen-Bogen sein. Sie können Picots ein­streuen. Oder Häkelspitzenmu-ster nach Ihrer Wahl verwen­den. Damit die Deckchen exakt ge­spannt werden können, sollte man eine Papierschablone mit Bleistift aufzeichnen. Bitte kei­nen Kugelschreiberverwenden, der seine Farbe auf das Deck­chen übertragen könnte. Bis 28 cm Durchmesser sind solche Kreise auf Backpapier aufge­druckt. Größere kann man an­hand von passenden Platten oder Töpfen zuschneiden. Für besonders große Decken befe­stigt man ein Stück Schnur im Mittelpunkt und am anderen En­de einen Bleistift, den man dann einfach an der Schnur im Kreis herumführt.
 
Das ausgeschnittene Papier muß nun in soviele Segmente eingeteilt werden, wie Sie Mu­stersätze gestrickt haben. Wenn Sie keinen Zirkel zur Hand haben: Einfach das Papier zu­erst zur Hälfte einknicken.
 
Das Papier noch einmal zusam­menklappen...
 
...und noch einmal falten.
 
Sie haben nun acht Segmente. Am Rand mit Bleistift markie­ren, ebenso die Mitte.
 
Für ein Deckchen mit sechs Mustersätzen wird die Hälfte zweimal nach innen geklappt und markiert. Noch leichter hat man's mit dem Winkelmesser, den ja jedes Kind in der Schul­tasche hat. Nun legt man die Schablone auf eine weiche und doch feste Unterlage, z.B. auf Teppichboden. Vorsicht allerdings später beim Einsammeln der Nadeln, denn auf dem Boden vergessene können zu bösen Verletzungen führen! Gut eignet sich zum Aufstecken auch eine Styroporplatte, die man für wenig Geld im Bau­stoffhandel bekommt und die sich immer wieder verwenden läßt. Mit einer Stecknadel befe­stigt man nun den Mittelpunkt des Deckchens auf der auf der Schablone markierten Mitte.
 
Nun wird je ein Bogen an einem markanten Punkt des Muster­satzes an einer der Randmar­kierungen festgesteckt.
 
Danach steckt man die dazwi­schenliegenden auf. Wichtig ist, daß jeder Luftmaschenbo-gen oder, falls vorhanden, jedes Picot mit einer Stecknadel er­faßt wird. Daß Sie dazu nur absolut rost­freie Stecknadeln verwenden sollten, ist selbstverständlich, wenn Sie Freude an Ihrem klei­nen Kunstwerk haben wollen. Das gespannte Deckchen wird leicht mit Stärke befeuchtet. Der Umwelt zuliebe mixen wir sie selbst aus Wasser und Fer­tigstärke. In ein Fläschchen mit löchriger Kapsel füllen, das sprüht umweltfreundlich und zudem noch billig. Strickdeckchen sollten Sie übri­gens, auch wenn das Material Waschen in der Maschine er­lauben würde, mit der Hand wa­schen, damit nichts gezerrt und dadurch verzogen wird. TIP: Es werden auch Strick­nadeln in den Superlängen angeboten, bei denen die empfindlichen Musterma­schen der Kunststrickdeck-chen nicht so leicht von den Nadeln rutschen können. In den Stärken 1,5, 2, 2,5, 3 und 3,5 je 30 cm lang in Spielen von 4 und 5 Nd, 40 cm lang in Spielen a 4 Nd direkt bei INOX, Adresse bei den Bezugsquellen, zu be­ziehen.
 
Категория: Deutsch | Добавил: МастерМарго | Теги: fechler, Häkeln, nadel, anzahl, wichting, maschen
Просмотров: 2883 | Загрузок: 0 | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
Добавлять комментарии могут только зарегистрированные пользователи.
[ Регистрация | Вход ]
Форма входа
Категории раздела
Русский [4]
Статьи на русском языке
Български [3]
Статии на български език
Français [4]
Articles en français
Deutsch [3]
Türkçe [3]
Español [2]
Italiano [1]
Articoli all'italiano
HELP our creations
Help in development of site
Помощь в развитии сайта      
E350265695983
VISITORS COUNTRY
Search / Поиск
НАШИ ПРОЕКТы

Life Site
Visiteurs
free counters
Free counters
STATISTICS
интернет статистика
Статистика

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0
Friends
Белый каталог сайтов Вязание спицами и крючком на женском сайте о рукоделии
Клуб хобби - сайт о коллекционировании и различных видах увлечений. Телефонные карты Липецка и регионов России. Галерея. Обмен. Форум. ТОП сайтов. Сайт для рукодельниц и хозяюшек
 loisirs creatifs et activités manuelles 
Друзья сайта
  • Создать сайт
  • Все для веб-мастера
  • Программы для всех
  • Мир развлечений
  • Лучшие сайты Рунета
  • Кулинарные рецепты
  • MORE FOR US
    Поделитесь ссылкой